Ad
 

FKK.ourfamily.com

 
 
FKK.ourfamily.com

http://www.fkk.ourfamily.com/ Bischen ueber FKK history Der organisierte Nudismus (Freikörperkultur) hat seinen neuzeitlichen Uhrsprung in Deutschland. Zum ersten mal ist er auf der Szene anfangs des zwanzigsten Jahrhunderts erschienen. Es war die Zeit der Aufklärung, des Ablegens der zu engen Kragen und des Teilens der gemeinsamen Werte; es war das Bedürfnis da nach Licht, Luft und nach einem mehr natürlichen Lebensstil, als auch nach einer weniger restriktiven Bekleidung. Das Buch von Neinrich Pudor "Kult der Nacktheit" ist zu einem gewissen Leuchtturm dieser Zeit geworden. Im Jahre 1903 wurde in der Nähe von Hamburg der Freilichtpark eröffnet - der erste bekannte FKK-Klub. Kurz danach hat Heinrich Ungewitter "Die Nacktheit" herausgegeben, eine Utopie über das Leben in völliger Nacktheit. Sie ist in mehreren wiederholten Auflagen erschienen. Die FKK-Bewegung ist sehr schnell gewachsen und sie war auf damalige Verhältnisse sehr verbreitet, mit ganzen Gebieten von FKK-Klubs in der Nähe von großen Städten. Jedoch als Hitler an die Macht kam (1933), alle Organisationen, welche nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun hatten, wurden verboten. Nudismus in Deutschland zieh sich in die Illegalität zurück und das in einer stark reduzierten Anzahl. Aber nach dem Zweiten Weltkrieg hat sich die Idee wieder erfangen und darüber hinaus, sie hat internationale Maßstäbe erreicht. Einer der Hauptrollen der Verbreitung des Nudismus über die Grenzen Deutschlands hinaus hat vor allem das massive Ansteigen des internationalen Reiseverkehrs gespielt, wo einerseits die Bürger der anderen Nationen ihre Bekanntschaft mit dem Nudismus in Deutschland machten und andererseits eine Vielzahl von deutschen Nudisten ihren Urlaub an der Küste des heutigen Kroatien verbracht haben, wo anfangs der sechziger Jahre viele FKK- Campingplätze gegründet wurden mit dem Ziel möglichst viele Deutsche Touristen anzulocken. Was die Verbreitung des Nudismus in den USA betrifft, hier hat unmissverständlich die Bewegung Hippies die größte Rolle gespielt. Einer von seinen Grundzügen des neuen freien Lebensstils war gerade die Gruppenpraktizierung der Nacktheit. In den achtziger und Anfangs der neunziger Jahre ist es zu einem weiteren Anstieg der Nudismusanhänger gekommen, wobei immer breitere und verschiedenere Gesellschaftsschichten betroffen waren. Es ist sogar das Phänomen des "christlichen Nudismus" (Christian naturism) in Erscheinung getreten, wo einige evangelische Strömungen ihre Begründung und Stütze des Nudismus in der Bibel zu finden begannen. Unter dem Druck der Umstände wurden am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts auch so konservativen Staaten, wie Spanien, Italien und Griechenland gezwungen, offizielle FKK-Strände und Zentren einzuführen. In der Presse ist sogar im Jahre 1998 die Nachricht über die Eröffnung des ersten FKK-Strandes in so einem Land, wie es Brasilien ist, erschienen. Wenn wir uns die Gegenwart anschauen, die Nudisten werden nicht mehr durch die überwiegende Mehrheit der Gesellschaft als Eigenbrötler oder als "moralisch ruchlose Menschen" empfunden und sie erfreuen sich immer mehr werdender Toleranz und Verständnisses des Rests der Population, vor allem dank der Aufklärung und einer größeren Informiertheit. Immer mehr Menschen lassen sich von der FKK-Bewegung inspirieren und sie werden zu ihren Mitgliedern. Nudistische Gruppen sind heutzutage in den meisten Ländern der Erde aktiv. Der Asketismus des Frühnudismus (keine Zigaretten und kein Alkohol, vegetarische Verpflegungsweise und die Abkehr von materiellen Vergnügungen) ist gewichen einer gewissen freieren Auffassung des Lebens und der einfachen Rückkehr des Menschen zur Natur mittels Nudismus (Naturismus) am Anfang des 21. Jahrhunderts.

http://www.fkk.ourfamily.com/

Bischen ueber FKK history
Der organisierte Nudismus (Freikörperkultur) hat seinen neuzeitlichen Uhrsprung in Deutschland. Zum ersten mal ist er auf der Szene anfangs des zwanzigsten Jahrhunderts erschienen. Es war die Zeit der Aufklärung, des Ablegens der zu engen Kragen und des Teilens der gemeinsamen Werte; es war das Bedürfnis da nach Licht, Luft und nach einem mehr natürlichen Lebensstil, als auch nach einer weniger restriktiven Bekleidung. Das Buch von Neinrich Pudor "Kult der Nacktheit" ist zu einem gewissen Leuchtturm dieser Zeit geworden. Im Jahre 1903 wurde in der Nähe von Hamburg der Freilichtpark eröffnet - der erste bekannte FKK-Klub. Kurz danach hat Heinrich Ungewitter "Die Nacktheit" herausgegeben, eine Utopie über das Leben in völliger Nacktheit. Sie ist in mehreren wiederholten Auflagen erschienen.

Die FKK-Bewegung ist sehr schnell gewachsen und sie war auf damalige Verhältnisse sehr verbreitet, mit ganzen Gebieten von FKK-Klubs in der Nähe von großen Städten.

Jedoch als Hitler an die Macht kam (1933), alle Organisationen, welche nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun hatten, wurden verboten. Nudismus in Deutschland zieh sich in die Illegalität zurück und das in einer stark reduzierten Anzahl.

Aber nach dem Zweiten Weltkrieg hat sich die Idee wieder erfangen und darüber hinaus, sie hat internationale Maßstäbe erreicht. Einer der Hauptrollen der Verbreitung des Nudismus über die Grenzen Deutschlands hinaus hat vor allem das massive Ansteigen des internationalen Reiseverkehrs gespielt, wo einerseits die Bürger der anderen Nationen ihre Bekanntschaft mit dem Nudismus in Deutschland machten und andererseits eine Vielzahl von deutschen Nudisten ihren Urlaub an der Küste des heutigen Kroatien verbracht haben, wo anfangs der sechziger Jahre viele FKK- Campingplätze gegründet wurden mit dem Ziel möglichst viele Deutsche Touristen anzulocken. Was die Verbreitung des Nudismus in den USA betrifft, hier hat unmissverständlich die Bewegung Hippies die größte Rolle gespielt. Einer von seinen Grundzügen des neuen freien Lebensstils war gerade die Gruppenpraktizierung der Nacktheit.

In den achtziger und Anfangs der neunziger Jahre ist es zu einem weiteren Anstieg der Nudismusanhänger gekommen, wobei immer breitere und verschiedenere Gesellschaftsschichten betroffen waren. Es ist sogar das Phänomen des "christlichen Nudismus" (Christian naturism) in Erscheinung getreten, wo einige evangelische Strömungen ihre Begründung und Stütze des Nudismus in der Bibel zu finden begannen. Unter dem Druck der Umstände wurden am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts auch so konservativen Staaten, wie Spanien, Italien und Griechenland gezwungen, offizielle FKK-Strände und Zentren einzuführen. In der Presse ist sogar im Jahre 1998 die Nachricht über die Eröffnung des ersten FKK-Strandes in so einem Land, wie es Brasilien ist, erschienen.

Wenn wir uns die Gegenwart anschauen, die Nudisten werden nicht mehr durch die überwiegende Mehrheit der Gesellschaft als Eigenbrötler oder als "moralisch ruchlose Menschen" empfunden und sie erfreuen sich immer mehr werdender Toleranz und Verständnisses des Rests der Population, vor allem dank der Aufklärung und einer größeren Informiertheit. Immer mehr Menschen lassen sich von der FKK-Bewegung inspirieren und sie werden zu ihren Mitgliedern. Nudistische Gruppen sind heutzutage in den meisten Ländern der Erde aktiv. Der Asketismus des Frühnudismus (keine Zigaretten und kein Alkohol, vegetarische Verpflegungsweise und die Abkehr von materiellen Vergnügungen) ist gewichen einer gewissen freieren Auffassung des Lebens und der einfachen Rückkehr des Menschen zur Natur mittels Nudismus (Naturismus) am Anfang des 21. Jahrhunderts.